Schutz- und Hygienekonzept

Zum Schutz unserer Gäste und zu unserem eigenen Schutz ist ein Hygienekonzept erstellt worden. Wir kommunizieren die Notwendigkeit der Einhaltung an unsere Gäste.

Gegenüber Gästen, die unsere Vorschriften nicht einhalten, machen wir konsequent von unserem Hausrecht Gebrauch.

 

Aktuelle Regeln 

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr ist die sogenannte 3G-Regel.

Bei Anreise gelten die „3G“ – geimpft, getestet oder genesen!
D.h. Sie müssen vollständig geimpft sein (letzte Impfung vor 14 Tagen),
oder es ist ein gültiger Negativ-Test (max.24Stunden alt) notwendig
oder Sie waren im Zeitraum von 6 Monaten bis 28 Tagen vor Anreise positiv getestet

Sollten Gäste während ihres Aufenthalts Symptome entwickeln, müssen sie sich unverzüglich isolieren und dürfen Gemeinschaftsräume nicht mehr betreten. Sie müssen so rasch wie möglich Ihren Aufenthalt beenden.

Die Gäste werden bei der Buchungsanfrage darüber informiert.

 

Testpflicht

Die Gäste müssen bei der Anreise einen negativen Test vorlegen. (PCR-Test oder Schnelltest oder Selbsttest unter Aufsicht des Gastgebers). Die Gäste müssen á 72 Stunden einen neunen negativen Testnachweis vorlegen.

Genesene und vollständig Geimpfte (d.h. ab Tag 15 nach der letzten nötigen Impfung) und Kinder vor dem 6. Geburtstag sind von der Testpflicht ausgenommen.

 

Beherbergung

Nur Gäste eines Hausstandes dürfen gemeinsam eine Wohneinheit in unserem Haus beziehen.

 

Abstandsregeln

Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ist einzuhalten.

Personen, für die im Verhältnis zueinander keine Kontaktbeschränkung gilt, brauchen die Abstandsregelung nicht zu befolgen.

 

Mund-Nasen-Schutz

Die Gäste müssen ab dem Betreten unseres Betriebs und beim Bewegen im Gebäude eine ‚OP-Maske‘ tragen. Kinder vom 6. bis 15. Geburtstag benötige nur eine Mund-Nasen-Bedeckung, Kinder bis zum 6. Geburtstag sind vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit.

Im Außenbereich kann auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden, solange der Mindestabstand gewährleistet ist.

 

Parkplatznutzung

Die Nutzung unserer Parkplätze ist so ausgeschildert, dass möglichst wenig Begegnungsverkehr stattfindet.

 

Check-in

Der Kontakt zwischen Vermieter/Mitarbeiter und den Gästen wird auf ein Minimum reduziert.

Bedarfsgegenstände wie Stifte oder Meldescheine werden nach jeder Benutzung ausgetauscht oder gereinigt.

 

Gemeinschaftsbereiche

In den Gemeinschaftsbereichen ist auf die Abstandsregel zu achten. Die Gäste werden darauf hingewiesen, dass ein gemeinsames Sitzen ohne Abstandsregeln nur für Personen möglich ist, für die die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt.

Ebenso ist dort eine OP-Maske zu tragen.

 

Reinigung Wohneinheiten

Die geltenden Hygiene- und Reinigungsstandards werden konsequent eingehalten.

Gegenstände, die von einer Mehrzahl der Gäste benutzt werden, sind auf ein Mindestmaß reduziert.

Die Reinigung findet, soweit möglich, in Abwesenheit der Gäste, um Kontakt zu vermeiden.

 

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter wurden über den richtigen Umgang mit Mund-Nase-Bedeckungen, die Abstandsregeln und die allgemeinen Hygienevorschriften informiert.

Unsere Mitarbeiter tragen in Innenräumen OP-Maske. Im Außenbereich wird ebenfalls eine OP-Maske getragen, wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.

Mitarbeiter mit Krankheitssymptomen bleiben zu Hause.

Die Einhaltung der Vorschriften durch unsere Mitarbeiter wird von uns kontrolliert.

 

Dokumentation

Die Daten der Übernachtungsgäste werden auf dem Meldeschein erfasst. Zusätzlich wird eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse mit sicherer Erreichbarkeit notiert.

Im Fall einer notwendigen Kontaktpersonenermittlung wird auf diese Daten zurückgegriffen. Die Übermittlung erfolgt nur an das zuständige Gesundheitsamt.

Unsere Daten werden so verwahrt, dass sie von Dritten nicht eingesehen oder unberechtigt genutzt werden können.

 

Hand-Hygiene

Unseren Gästen und Mitarbeitern stehen ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher und Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.

 

Lüften

Um einen regelmäßigen Luftaustausch zu gewährleisten, werden alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung der Räume genutzt.

Die Gäste werden darauf hingewiesen, auch in den bezogenen Wohneinheiten regelmäßig zu lüften.

 

Reinigungskonzept

Gästetoiletten

Die Gästetoiletten werden regelmäßig gereinigt. Flüssigseife, Einmalhandtücher und Händedesinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Die Gäste werden über das richtige Händewaschen per Aushang informiert. Lüfter und Handtrockner kommen nicht zu Einsatz.

 

Haptischer Kontakt von Gegenständen

Der Kontakt mit Gegenständen wird auf das Notwendigste beschränkt.

Es erfolgt eine regelmäßige Reinigung von Kontaktflächen, z.B. Türgriffen.

 

Wäsche

Die Aufbewahrung sauberer Wäsche und die Aufbewahrung von Schmutzwäsche erfolgt unter Beachtung der geltenden Hygienestandards.

 

Information

Unsere Gäste und Mitarbeiter werden durch Aushänge rund um die Verhaltensregeln informiert.

Wir kontrollieren die Einhaltung unseres Schutz- und Hygienekonzepts seitens der Mitarbeiter und – soweit möglich – der Gäste und ergreifen bei Verstößen die notwendigen Maßnahmen.

Menü